Übersicht Stadtgärtnern - angruenen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Ein Garten mitten in Ansbach für und von Ansbachern

Nach dem positiven Votum des Umweltausschusses, in Ansbach ein Pilotprojekt "Urban Gardening" (Städtisches Gärtnern) zu unterstützen sind interessierte Bürger und die Stadtverwaltung dabei das Projekt "Die Gartenpiraten" auf dem Gelände des Retti-Palais (Garten und Brachfläche davor) umzusetzen.

Es soll ein generationenübergreifendes und interkulturelles Gemeinschaftsprojekt gestartet werden, für Menschen mit viel und wenig Zeit, Wissen oder Kraft. Denn man teilt sich die Arbeit und die Verantwortung, lernt nebenbei noch etwas über die Natur, sein soziales Umfeld und die Stadt in der man lebt.

In einem öffentlich zugänglichen Gemeinschaftsgarten kann man Gärtnern (lernen), sich mit Themen wie gesunde Ernährung, Nah-Versorgung mit regionalen, gesunden, biologischen, gentechnikfreien und saisonalen Lebensmitteln auseinandersetzen. Durch die Verschönerung der Stadt und die Nutzung von Brachflächen soll das Bewusstsein für das eigene Umfeld und somit die Identifikation der Gärtner und Garten-Besucher mit Ansbach gefördert werden. Was Sie beitragen können, erfahren Sie hier.

Wer mitmachen oder auf dem Laufenden gehalten werden möchte, meldet sich bitte hier oder beim Kulturverein Speckdrumm.

Zu den wöchentlichen Terminen >>

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü